Aufstehen gegen Rassismus Stuttgart

Am kommenden Samstag, den 12. November will die AfD um 15.30 Uhr mitten in Stuttgart unter dem demagogischen Motto „Wehrt euch gegen Armut, Not & Kälte – unser Land zuerst!“ eine Kundgebung abhalten. Dazu aufgerufen wird von der AfD Baden-Württemberg. Auch Tino Chrupalla (Vorsitzender der AfD-Bundestagsfraktion und Bundessprecher) soll an diesem Tag sprechen.

„Aufstehen gegen Rassismus Stuttgart“ weiterlesen

„Der Irrweg der Sanktionen“

Die Sanktionen gegen Russland stoßen international auf heftige Kritik. So  will Indien im G20-Rahmen diese Poliik debatieren. Denn nicht nur der Westen handelt sich Nachteile ein, auch international wirkt sich diese Politik – vor allem bei den ärmeren Länder – zum Nachteil aus.

Die Pipeline

Foto Wikipedia

BERLIN (german-foreign- Bericht) – Zum ersten Mal wird im außenpolitischen Establishment der Bundesrepublik scharfe Kritik am Wirtschaftskrieg des Westens gegen Russland laut. Wie es in einem Beitrag für die Fachzeitschrift Internationale Politik (IP) heißt, haben die Staaten Nordamerikas und Europas mit ihren Sanktionen einen „Irrweg“ eingeschlagen, den sie rasch verlassen müssten. Falsch eingeschätzt habe die westliche Sanktionsallianz nicht nur die Fähigkeit der russischen Bevölkerung, die Zwangsmaßnahmen durchzustehen, sondern auch die Folgen im internationalen Finanzsystem: Dort zeichne sich eine zunehmende Abkehr von westlichen Finanzinstrumenten und Währungen ab, um etwaige künftige Sanktionen der transatlantischen Mächte von vornherein auszuhebeln. Zudem habe die Sanktionsallianz den Unmut in den Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas unterschätzt, die keinen Einfluss auf die Sanktionsentscheidungen hätten, aber teils schwer durch sie geschädigt würden. Indiens Finanzministerin Nirmala Sitharaman kündigt an, die westlichen Mächte im Rahmen der G20 wegen ihrer Sanktionspolitik zur Rede stellen zu wollen. New Delhi übernimmt in Kürze den Vorsitz in dem Zusammenschluss. „„Der Irrweg der Sanktionen““ weiterlesen