Sanktionskrieg um Iran (III)

Die US-Administration treibt die Auseinandersetzung um das Atomabkommen mit den Iran weiter auf die Spitze. Verschärfung und Ausweitung des Handelsbollkotts und Drohung gegenüber Staaten, die sich nicht an den Maßnahmen der USA gegen den Iran einbeziehen lassen. Trump provoziert einen Krieg im Nahenosten mit dem er sich vermutlich seine Wiederwahl ins Weiße Haus für die nächsten 4 Jahre sichern will. Jetzt hat die Trump-Administration zusätzlich zu der Flugzeugträgerkampfgruppe um die „Abraham Lincoln“, die ohnehin in den Mittleren Osten aufbrechen sollte,

Weiterlesen

Aufruf zum 2. Aktionstag am Fliegerhorst Büchel/Eifel am Sonntag, 7. Juli 2019

Wir, Christinnen und Christen aus mehreren evangelischen Landeskirchen und aus der katholischen Friedensbewegung pax christi laden in Kooperation mit ICAN und IPPNW ein, nach Büchel (bei Cochem/Mosel) zu kommen. Dort lagern US-amerikanische Atombomben, die im Kriegsfall von deutschen Flugzeugen zu ihren Zielen geflogen werden. Nun sollen sowohl Bomben als auch Bomber modernisiert werden. Dies und die Aufkündigung des INF-Vertrages machen ihren Einsatz wahrscheinlicher. Es droht ein millionenfacher Tod. Erinnert sei an Hiroshima und Nagasaki. Glauben, Gewissen und politische Vernunft bewegen

Weiterlesen

Demonstration und Festival 29. Juni 2019

Demonstration und Festival 29. Juni 2019 Die Aktivitäten der Stopp Air Base Ramstein Kampagne im Jahr 2019 sind etwas ganz Besonderes: Stopp Ramstein geht in das 5. Jahr der Proteste. Was klein anfing, ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Friedensbewegung geworden. Stopp Air Base Ramstein, das sind die größten Proteste vor einer Militärbasis in Deutschland. Wir planen für Samstag, den 29.06.2019 wieder eine Demonstration, die um 13 Uhr am Haus des Bürgers in Ramstein-Miesenbach (Prometheus-Platz) mit einer Auftaktkundgebung beginnt und

Weiterlesen

Veranstaltungen zum Tag der Befreiung vom Hitlerfaschismus am 8. Mai 2019 in Karlsruhe, Mühlheim, Tübingen und Stuttgart / Ankündigung Friedensstadt – bis Juli 2019

„NS-Massaker 1942/43 an der Mannheimer Widerstandsgruppe Lechleiter“ 8. Mai 2019 18.30 Uhr verdi-Haus Karlsruhe (Rüppurrer Str. 1a 7. OG, großer Saal) – Als Zeitzeugin spricht Karla Spagerer aus Mannheim – Von der Antifaschistischen Initiative Heidelberg AIHD bringt Carmen Hofmeister einen Bildervortrag über die Widerstandsgruppe Lechleiter – Das Kulturprogramm gestaltet Michael Csaszkóczy mit Liedern von Verfolgung und Widerstand Veranstalter: VVN-BdA, DGB, ver.di, GEW, NGG, IG Metall

Weiterlesen

Menschenrechtsorganisatioen fordern angesichts des brutalen Vorgehens gegen Palästinenser*Innen ein Waffenembargo und Deutschlands internationale fragwürdige Rolle

  Teilnehmer*Innen des diesjährigen Ostermarsches drücken ihre Besorgnis angesichts einer zunehmenden aggressiveren Weltpolitik aus. 1,6 Billionen $ werden auf dieser Erde für Waffen ausgegeben und Deutschland mischt kräftig mit, verkauft Waffen nach Saudiarabien und unterstützt damit den Krieg gegen den Jemen. Mit schönen Worten und edle Werte verkauft die Deutsche Regierung ihre Politik. Dabei verstoßen sie gegen das Friedensgebot in unserer Verfassung. Deutschland ist stark genug um eine ganz andere Rolle international zu spielen.

Weiterlesen

Korruption und Hyperinflation sind durchaus ein guter Nährboden …

Die größte Gefahr für Maduro und seine Regierung ist die Unterstützung im eigenen Lager. Die verbreitete Korruption und Hyperinflation sind durchaus ein guter Nährboden für einen weiteren US-geführten „Regime Change“-Versuch wie wir sie zuletzt in Irak, Afghanistan und Libyen sehen konnten und wie er in Syrien versucht wurde. Hunderttausende Tote waren die Folge. Deswegen ruft die die Kommunistische Partei Venezuelas (PCV) dazu auf, eine breitestmögliche Allianz der patriotischen, demokratischen und volksrevolutionären Kräfte zu bilden, um den imperialistischen Putsch abzuwehren. Gleichzeitig

Weiterlesen

Die Zeit ist reif für eine politische Lösung im Konflikt zwischen Türken und Kurden“

  „Jeder ist in seiner Seifenblase gefangen“. So hat Uri Avnery polarisierte Gesellschaften beschrieben. Unser Gespräch mit dem Vorsitzenden der AKP Diyarbakir, Suleiman Serdar Budak hatte absurde Züge, nicht nur für uns, die wir in der kurdischen Seifenblase sind. Die Deutsche Bundesregierung ist in der ganzen Auseinandersetzung um die Kurdenfrage selbst ein Problem. Ihr Verhalten kann  nicht erst genommen werden. Von Dr. Gisela Penteker

Weiterlesen
1 2 3 4 5